Pfadnavigation

Ganz nah dran am Praxis-Know-how

Seit 2022 gibt es so genannte Live-Online-Trainings auch für Auszubildende. Sabine Westhöfer, Projektreferentin Seminare und Trainings in der DIHK-Bildungs-gGmbH, stellt die Inhalte und den Nutzen der digitalen Angebote noch einmal vor.

Frau Westhöfer, welche Idee steckt hinter den Live-Online-Trainings für Auszubildende?

Sabine Westhöfer: Die duale Ausbildung genießt international eine hohe Wertschätzung. Trotzdem ist die Ausbildungsquote in Deutschland während der vergangenen zehn Jahre zurückgegangen. Wir wollen wieder mehr junge Menschen für die duale Ausbildung gewinnen, indem wir ihnen die Vorteile näherbringen. Ein großer Pluspunkt ist die Kombination von schulischem und beruflichem Part. Die Live-Online-Trainings für Auszubildende sind eine super Möglichkeit, sich ergänzendes praxisorientiertes Wissen anzueignen – eine Zusatzqualifikation ohne großen Aufwand. Dass sich die Auszubildenden jenseits der Berufsschule mit berufsrelevantem Know-how ausstatten können, ohne bei der Arbeit zu fehlen, macht die Live-Online-Trainings so interessant.

Was zeichnet die Live-Online-Trainings darüber hinaus aus?

Wie bei allen digitalen Angeboten erfordert ein Live-Online-Training keine physische Präsenz, An- und Abreise sowie die damit verbundenen Kosten fallen weg. Gleichzeitig ermöglicht die ortsunabhängige Teilnahme einen breiteren Erfahrungsaustausch zwischen den Auszubildenden – in geschütztem Rahmen, ohne Ausbilder bzw. Ausbilderinnen, ohne Vorgesetzte, dafür mit Gleichgesinnten auch aus anderen IHKs, die in vergleichbarer Situation sind wie sie selbst. Zusätzlich sind die Trainings auf die Zielgruppe zugeschnitten, die Digital Natives.

Was bedeutet das?

Die beschränkte Dauer der einzelnen Trainings berücksichtigt die Aufmerksamkeitsspanne junger Menschen. Es ist ja kein Geheimnis, dass Digital Natives angesichts der Medienvielfalt Fokussierung neu lernen müssen. Die Trainings sind interaktiv gestaltet, denn die Zielgruppe
hat einen ganz anderen Zugang zu dieser Art von Lernangeboten und zu Medien generell im Vergleich zu früheren Generationen. Die Trainerinnen und Trainer haben einen besonderen Zugang zur Zielgruppe. Sie sind nah dran an deren Lebenswelt und dem zu vermittelnden Lernstoff: Sie haben den Ausbildungsberuf, um den es im Angebot geht, selbst erlernt und üben ihn häufig auch noch nebenbei aus. Die Trainerinnen und Trainer wissen also ganz genau, wovon sie sprechen. Das erhöht die Akzeptanz bei den Auszubildenden deutlich, das
ist uns wichtig. Deshalb haben wir auch unsere eigenen Azubis bei der Ideenfindung rund um die Live-Online-Trainings eingebunden und sie um Feedbacks gebeten.

Was vermitteln die Experten in den Trainings?

Sehr gut kommt zum Beispiel unser Angebot zur Selbstorganisation an: „Guter Plan statt Orgawahn“. Wenn sie frisch aus der Schule kommen, können sich Auszubildende in der neuen Umgebung schnell verlieren. Unsere erfahrenen Trainer führen sie hin zu individuell sinnvollen
Mustern, um sich im Unternehmen zurechtzufinden. Dazu gehören Antworten auf Fragen wie: 
- Kann ich zu meinem Chef auch mal Nein sagen? Wenn ja, wie? 
- Wie bekomme ich heraus, welche von meinen Aufgaben Priorität hat? 
Dabei geben die Trainer den Azubis Best-Practice-Beispiele bzw. Leitfäden als Impuls für die Entwicklung eines Mindsets und eines Gefühls dafür, wie sich Dinge angehen lassen. Alles ist ausgelegt auf learning by doing. Weiterführende Angebote sind ein Telefon- und Schreibtraining oder auch das Thema „Auftritt und Wirkung“. Die ganze Themen-Palette können IHKs über den digitalen Blauen Riesen in der Kategorie "Trainings für Auszubildende" abrufen. 

Sind in Zukunft weitere Angebote geplant? 

Genau dazu machen wir uns gerade viele Gedanken. Nach den Kickoff-Seminaren könnte es Aufbau-Angebote geben. Wir tauschen wir uns gerade mit Kolleginnen und Kollegen aus IHKs und IHK-Bildungszentren über Zusatzangebote aus. Darüber hinaus haben unsere Azubis in der DIHK-Bildungs-gGmbH Interesse an Projektmanagement und Lerntechniken geäußert. Die steigende Resonanz zeigt, dass wir gemeinsam mit den IHKs auf dem richtigen Weg sind.

Porträtbild von Sabine Westhöfer

Projektreferentin Seminare und Trainings in der DIHK-Bildungs-gGmbH

© DIHK-Bildungs-gGmbH