Pfadnavigation

Ausbildungs-Podcast "Sei ein Mentor"

Wie Sie als Ausbilderin oder Ausbilder mit alltäglichen Herausforderungen umgehen können, erfahren Sie auf spannende und unterhaltsame Weise in unserer Podcast-Reihe "Sei ein Mentor".

Kontakt

Tommy Krauthoff
Sabrina Schuster Projektreferentin

Erfolgreich ausbilden – mit unserem Podcast "Sei ein Mentor"

Durch die Audio-Beiträge führt Keynote Speaker und Zukunftsphilosoph Frank Eilers, der in den rund 20-minütigen Podcasts mit erfahrenen Praktikern und Experten ins Gespräch kommt – lebendig, zugewandt und nah an der betrieblichen Realität.

Wenn auch Sie von diesem attraktiven und kostenfreien Angebot profitieren möchten, klicken Sie doch einfach mal rein: zum Beispiel bei iTunes, Spotify oder auf Ihrem Android-Phone.

Darf ich die Podcasts teilen? Oder in meine eigene Website einbetten? Alle Infos dazu gibt es hier.

Hier finden Sie die bislang erschienenen Episoden, die Sie natürlich auch direkt anhören oder herunterladen können:

Erfolgreich ausbilden trotz oder gerade wegen der Krise.

Die Podcastreihe "Sei ein Mentor" der DIHK-Bildungs-gGmbH gibt wertvolle Antworten auf die brennenden Fragen von Ausbilderinnen und Ausbildern, von Personalerinnen und Personalern.

"Man darf nicht das Gefühl haben, dass es umsonst gewesen ist" – Ausbildung von Studienerfahrenen

Die Ausbildung von Studienerfahrenen kann einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses leisten. Doch wie spreche ich als Ausbildungsbetrieb diese Zielgruppe am besten an, und wie kann das Azubi-Marketing an Hochschulen funktionieren? Darüber und über weitere Fragen spricht Frank Eilers mit Wilhelm Siemons, der im Rahmen der Initiative "Switch" Studienzweifler auf ihrem Weg in eine Ausbildung begleitet.

"Man hat keine Zeit verloren, sondern an Erfahrung gewonnen" – Ausbildung von Studienerfahrenen

Die Volks- und Raiffeisenbanken in Lübeck bilden auch junge Menschen mit Studienerfahrung aus. Welche Besonderheiten es dabei gibt und warum man sich ruhig trauen darf, neue Wege einzuschlagen, darüber spricht Frank Eilers mit der Personalentwicklerin Sabine Nosthoff.

Teilzeitausbildung in der Praxis – Wie funktioniert das eigentlich?

Die Stadtwerke in Lübeck bilden seit Jahren erfolgreich in Teilzeit aus. Welche Erfahrung sie damit gemacht haben, welche Grenzen es gibt,  und was sie Unternehmen raten, die ebenfalls in Teilzeit ausbilden möchten, darüber spricht Frank Eilers mit der Ausbilderin Anette Schreiber.

Keine halbe Sache: Ausbildung in Teilzeit!

Aus unterschiedlichen Gründen kann eine Vollzeitausbildung nicht in Frage kommen. Die Lösung? Eine Ausbildung in Teilzeit! Aber wie funktioniert das überhaupt und für wen kommt eine Teilzeitausbildung in Frage? Welche Vorteile bietet sie sowohl für Azubis als auch für die Unternehmen? Über diese und weitere Fragen spricht Frank Eilers mit Melanie Urban, Beraterin für Teilzeitausbildung bei der IHK zu Lübeck.

"Weiterbildung für Ausbildende – Ein Gewinn für jedes Unternehmen"

Wie kann man gesellschaftlichen Veränderungen und deren Auswirkung auf die Ausbildung positiv begegnen? Wie erreicht man zum Beispiel junge Menschen, die ihr Studium abgebrochen haben oder Geflüchtete? Durch lebenslanges Lernen als Ausbilderin und Ausbilder. Darüber und wo man passende Angebote finden kann, spricht Frank Eilers mit der Ausbildungsexpertin Sigrid Martin.

"Von anderen Lernen – Vernetzung unter Ausbildenden"

Sich miteinander vernetzen, um voneinander zu lernen, sowohl in der Realität als auch virtuell. Warum der Austausch zwischen Ausbildenden so wichtig ist, darüber spricht Fran Eilers in dieser Episode mit Milena Pflügl und Janin Utterodt, den Initiatorinnen der Plattform "Wir für Ausbildung".

"Mit Vollgas voraus – Ausbildung in einer sich wandelnden Arbeitswelt"

Was haben "KI", "Big Data" oder "Machine Learning" gemeinsam? All das sind sogenannte "Future Skills", die in der sich ständig wandelnden Arbeitswelt eine große Rolle spielen. Was man unter "Future Skills" überhaupt versteht und warum der Betrieb ein idealer "Lernort" dafür ist, darüber spricht Frank Eilers mit Wibke Matthes vom Kompetenzzentrum für Schlüsselqualifikationen der Universität Kiel.

"Mit Mut und Leidenschaft neue Wege in der Ausbildung gehen"

Ausbilden zu handlungsorientierten Mitarbeitenden, das ist das Ziel der Berliner Kommunikationsagentur "Familie Redlich". Wie sie dabei vorgeht und warum dafür eine Akademie gegründet wurde, darüber spricht Frank Eilers mit der Personalleiterin Miriam Ahmed und dem Akademieleiter Jens Zimmer.

Ganzheitliche Ausbildung – "Man muss aus der Zielgruppe heraus denken"

In seinem Ausbildungscampus bildet der Energieversorger EAM die Auszubildenden aller Standorte gemeinsam aus. Wie die zentralisierte Ausbildung nicht nur das fachliche, sondern auch das soziale Lernen unterstützt und wie wichtig dabei der Austausch auf Augenhöhe ist, darüber spricht Frank Eilers mit der Leiterin der Aus- und Weiterbildung, Beate Lopatta-Lazar.

Digitales Azubi-Recruiting – eine echte Alternative?

Die Jugendlichen da ansprechen, wo sie sich aufhalten – digital. Das ist nicht neu, wurde aber während der Pandemie zum nahezu einzig möglichen Recruitinginstrument. Welche Wege Unternehmen gehen können, um Azubis digital zu finden, welche Herausforderungen es dabei geben kann und welche digitalen Instrumente auch nach der Coronakrise eine sinnvolle Ergänzung im Auswahlverfahren bleiben könnten, darüber spricht Frank Eilers mit Viola Bösebeck vom Fachbereich Ausbildungsmarketing der IHK Berlin.

Azubis als "Digiscouts" im Unternehmen – Win-Win für beide Seiten

Digitalisierungsprojekte, die nur von Auszubildenden geplant und durchgeführt werden? Das funktioniert bestens in der Laserline GmbH, in der Azubis zu DigiScouts werden. Im Gespräch mit der Auszubildenden Eva Krez und dem Manager Digitalisierung du Prozessdesign, Dr. Alexander Arndt, geht Frank Eilers der Frage nach, warum sie das machen und wie davon sowohl die Azubis als auch das Unternehmen profitieren.

Ausbildung mit Handicap: "Nicht zu viel nachdenken, sondern einfach machen"

Frank Eilers geht ins Gespräch mit Jennifer Oltmanns, Ausbildungsleiterin bei dem IT-Dienstleister BTC – Business Technology Consulting: Deren Hauptziel ist es, jede Auszubildende und jeden Auszubildenden so anzunehmen, wie er/sie ist – egal, ob mit oder ohne Handicap. Die Schlüssel sind Empathie und eine wertschätzende Unternehmenskultur.

Stärken stärken und Talente leben – Mit dem Girls' und dem Boys' Day Personalressourcen für die Zukunft schaffen.

Für einen Tag das klassische Berufswahlspektrum erweitern, diese Möglichkeit bieten der Boys- und der Girls' Day. Das eröffnet nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch den Unternehmen neue Chancen und Perspektiven. Die Leiterinnen beider Initiativen, Romy Stühmeyer und Elisabeth Schöppner, schildern im Gespräch mit Frank Eilers neben ihren Erfahrungen mit den Programmen auch, wie der Boys' und Girls' Day trotz Corona stattfindet und wie Unternehmen sich beteiligen können.

Vielfalt und Nachwuchssicherung – das Potenzial junger Frauen in MINT-Berufen

Warum ist eine frühe MINT-Förderung so wichtig? Wie können Ausbilderinnen und Ausbilder junge Frauen für MINT-Berufe gewinnen, begeistern und halten, und wie kann das Potenzial der weiblichen Azubis am besten genutzt werden? Über diese und weitere Fragen spricht Frank Eilers mit Ulrike Schwinn, die als ehrenamtliche Mentorin bei Cybermentor tätig ist, einer Online-MINT-Plattform für Mädchen.

Digitales Lernen in der Ausbildung – "dort abgeholt werden, wo man steht"

Welche Vorteile bringt digitales Lernen für Azubis, für Ausbilderinnen und Ausbilder? Wie funktioniert intelligentes digitales Lernen in der Ausbildung überhaupt und welche Medien stehen zur Verfügung? Im Gespräch mit Alexander Powell von simpleclub – einem Entwickler von Lernanwendungen für Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende – verdeutlicht Frank Eilers, warum digitales Lernen eine ideale Ergänzung ist – während, aber auch nach Corona.

Berufsorientierung zu Coronazeiten: analog, digital, hybrid?

Wie funktioniert Berufsorientierung im Zuge von Social Distancing? Geht das überhaupt, und wenn ja, wie? Über diese und weitere Fragen spricht Frank Eilers mit Feti Basulu, Personalreferent für die gewerblich technische Ausbildung bei dem Nahrungsmittelproduzenten Dr. Oetker.

Kommunikation ist alles! Ausbildung von Geflüchteten während der Corona-Krise

Hat die Corona-Krise Auswirkungen auf die Ausbildung von Geflüchteten? Wenn ja, welche? Über diese und weitere Fragen spricht Frank Eilers mit der interkulturellen Expertin und Trainerin Dr. Kundri Böhmer-Bauer.

"Der Fachkräftemangel ist ja nicht weg". Ausbildung jetzt!

Personalentwicklung und Ausbildung in Zeiten von Corona? Funktioniert das? Warum eine "Vogel-Strauß-Politik" nichts bringt und welche Bedeutung der Fachkräftemangel nach wie vor hat, darüber spricht Frank Eilers mit Michaela Schlaiss, Leiterin Personalentwicklung bei Zalando am Standort Lahr.

Ausbildung trotz Corona! Wie die Politik Unternehmen unterstützt

Warum braucht es gerade jetzt tatkräftige Unterstützung für die Unternehmen? Welche Trends sind absehbar? Was ist die Allianz für Aus- und Weiterbildung? Frank Eilers spricht mit Christina Mersch, Bereichsleiterin Ausbildung im DIHK, über die aktuelle Situation und konkrete Maßnahmen.

Die Krise aus Azubi-Sicht: Zwischen Unsicherheit und spannenden Herausforderungen

In der vierten Folge geht Frank Eilers ins Gespräch mit dem Maximilian Knack, der eine Ausbildung bei der Raiffeisenbank Neumarkt i.d. Oberpfalz eG macht. Maximilian erzählt, wie er als Azubi die Corona-Krise wahrnimmt und welche Auswirkungen diese auf seinen Ausbildungsalltag hat. Neben Wünschen an Ausbilder und Berufsschullehrer ist auch Maximilians Rolle als Botschafter für seinen Ausbildungsberuf Gegenstand des Gesprächs.

Die Coronakrise im Hotel- und Gaststättengewerbe: Unternehmenskultur als Chance!?

In der dritten Folge nimmt Frank Eilers Sie mit in das Hotel- und Gaststättengewerbe. Mit Marie Koch von Upstalsboom geht er der Frage nach, welche Auswirkungen der Lockdown für Azubis in der mit am härtesten getroffenen Branche hat und wie eine offene Unternehmenskultur und -kommunikation dazu beiträgt, auch während der Krise optimistisch nach vorne zu blicken.

Persönlichkeitsentwicklung in der Ausbildung. Wenn nicht jetzt, wann dann?

In der zweiten Folge tauscht sich Frank Eilers mit dem Jungunternehmer Sascha Burghaus aus. Sie klären, warum Persönlichkeitsentwicklung so wichtig ist, weshalb diese in der Ausbildung ein wichtiger Baustein werden kann und inwieweit die Krise auch eine Chance für das soziale Miteinander und die Persönlichkeitsentwicklung in der Ausbildung bietet.

Zwischen Ausbildungsauftrag und Fürsorgepflicht

In der ersten Folge spricht Frank Eilers mit der Ausbildungsexpertin Sigrid Martin über die Corona-Krise und die damit einhergehenden Veränderungen für Azubis, aber auch für Ausbilderinnen und Ausbilder. Wie erreichen Unternehmen junge, motivierte Menschen? Wer kommt dabei in Frage? Wie bildet man zeitgemäß aus und wie bindet man Nachwuchskräfte dauerhaft an sein Unternehmen?

GemeinsamAusbilden