Pfadnavigation

Fachkraft Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)

Allgemeine Infos

Die Pflege und Betreuung von hilfebedürftigen Menschen wird vor allem angesichts tief greifender gesellschaftlicher Veränderungen und der demographischen Entwicklung zu einer gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Herausforderung. Umstrukturierung der Kassensysteme, der zunehmende Kostendruck, Wegfall der Zivildienstleistenden darf für die Betroffenen nicht bedeuten, dass die Qualität der Betreuung und Pflege abnimmt.

Der Zertifikatslehrgang „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)“ eröffnet Unternehmen und Mitarbeitenden mit medizinischen und pflegerischen Grundkenntnissen die Möglichkeit, sich professionell auf Aufgaben und Tätigkeiten rund um die Dienstleistung an pflegebedürftigen Menschen vorzubereiten und betriebswirtschaftlich sinnvolle Angebote zu erstellen.

Das Trainingskonzept spricht vor allem folgende Zielgruppen an:

  • Schwesternhelferin beziehungsweise Pflegediensthelfer
  • Pflegefachkräfte (zum Beispiel Gesundheits-, Alten-, und Krankenpflegepersonal)
  • Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger
  • Existenzgründerinnen und Existenzgründer
  • Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer

Weitere Informationen erhalten Sie unter: IQ-Team@wb.dihk.de

ISA-Logo

IHK Kompetenz Plus

Über die IHK-Weiterbildungs-Suchassistenz (ISA) finden Sie Informationen zum Zertifikatslehrgang.

Sie können sich über ISA direkt zu Lehrgängen in Ihrer Nähe anmelden.

Kontakt

Stöber
Marlene Stöber Projektreferentin
166

Unterrichtsstunden bis zu Ihrem IHK-Zertifikat

GemeinsamWeiterbilden