DIHK

Datenschutz für das Soundcloud Profil in der DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation der IHK-Weiterbildung mbH (nachfolgend DIHK-Bildungs-GmbH)

Der Schutz personenbezogener Daten ist der DIHK-Bildungs-GmbH ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreibt die Gesellschaft ihre Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen die DIHK-Bildungs-GmbH gegebenenfalls sammelt, wie sie damit umgeht und wem die Gesellschaft sie gegebenenfalls zur Verfügung stellt.

Im Zuge der Weiterentwicklung der Digitalisierung wird die DIHK-Bildungs-GmbH auch diese Datenschutzerklärung laufend anpassen. Änderungen wird die Gesellschaft auf dieser Seite rechtzeitig bekannt geben. Daher sollten Sie diese Seite regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung zu informieren.

Im Rahmen des Besuchs unseres Soundcloud-Profils werden von Ihnen personenbezogene Daten, also solche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen, erhoben. Nachfolgend informieren wir Sie daher über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und die Verwendung im Zusammenhang mit dem Besuch unseres Soundcloud-Profils. Sie erhalten Informationen dazu, wie Ihre Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung zustehen.

Die Informationen in diesen Datenschutzhinweisen beziehen sich auf die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unseres Soundcloud-Profils, soweit diese durch uns erfolgen.

Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung durch den Betreiber von Soundcloud finden Sie unter: https://soundcloud.com/pages/privacy

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne des Artikel 4 Ziffer 7 DS-GVO ist:

DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbH
Holbeinstr. 13-15 53175 Bonn
Telefon: +49/ 228-6205101
datenschutz@wb.dihk.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbH
Rechtsanwalt Boris Reibach
Adenauerallee 136
53113 Bonn
Kontakt: https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html oder info@scheja-partner.de

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Soundcloud-Profis zu folgenden Zwecken:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie auf unserem Soundcloud-Profil einen Kommentar hinterlassen. Dabei werden die von Ihnen mitgeteilten Daten sowie Ihr Soundcloud-Profil Profil für uns einsehbar.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Interaktionsanfragen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das von uns verfolgte berechtigte Interesse liegt in der Kontaktaufnahme mit Ihnen und der Bereitstellung von Informationen praxisgerechter Bildung. Unser Soundcloud-Profil soll Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen und Sie über unsere Leistungen aufklären.

3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt bzw. von diesen verarbeitet:

Mitarbeiter unserer Organisation haben zur Erfüllung der oben genannten Zwecke im erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an externe Empfänger außerhalb der DIHK-Bildungs-GmbH weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

Externe Empfänger können sein:

  1. Auftragsverarbeiter
    Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung für unser Angebot oder die Bereitstellung von Inhalten. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.
     
  2. Öffentliche Stellen
    Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in den gesetzlich zulässigen Fällen. Zulässige Fälle liegen beispielsweise vor, wenn die Weitergabe zum Zwecke der Vertragsdurchführung erforderlich ist oder Sie dazu eingewilligt haben. In Einzelfällen können wir zudem verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an z.B. Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Dies ist z.B. der Fall, wenn der Verdacht einer Straftat oder des Missbrauchs unserer Webseite besteht. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Datenschutzrechts vertraglich streng verpflichtet und zählen datenschutzrechtlich nicht zu Dritten.

Soundcloud verarbeitet die Daten wie in den Datenschutzhinweisen (https://soundcloud.com/pages/privacy) beschrieben.

4. Datenverarbeitung in Drittländern

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur in Deutschland und in der Europäischen Union.

5. Löschung personenbezogener Daten

Im jedem Fall speichern wir ihre personenbezogenen Daten nur, solange dies für die Erfüllung der zuvor dargestellten Zwecke erforderlich ist. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt.

6. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen Ihnen nachfolgende Rechte zu:

Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
 
Berichtigungs- und Löschungsrecht:
Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen.
 
Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.
 
Datenübertragbarkeit:
Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
 
Widerspruch gegen Datenverarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen:
 
Sie haben das Recht,
 
aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.
 
Sie können jederzeit Widerspruch unter Nutzung der Kontaktdaten gemäß Ziffer 1 der Datenschutzerklärung oder über datenschutz@wb.dihk.de gegen diese Verarbeitung einlegen.

Beschwerderecht:
Sie können ferner eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Es gilt die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung. Stand: November 2019