Pfadnavigation

Wie Sie Ihre Ausbildungsplätze passgenau besetzen

Dafür gehen Sie am besten dorthin, wo Ihre Zielgruppe sich aufhält – analog wie digital. Präsentieren Sie sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb und stellen Sie dabei Ihr Licht nicht unter den Scheffel: Bieten Sie beispielsweise Gelegenheit zu Auslandspraktika? Wie sieht es mit Karriereperspektiven oder zusätzlichen Incentives aus?

Jugendliche ansprechen – natürlich auch online

Damit Ihre Botschaft die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch erreicht, kommen neben konventionelleren Wegen wie Stellenanzeigen oder Lehrstellenbörsen auch andere Formate in Frage.

Azubis gewinnen

Azubis gewinnen

© PhotoAlto/Sigrid Olsson/Getty Images

Haben Sie beispielsweise schon versucht, Ihre Angebote – eventuell auch mit Ihren Auszubildenden – über Social-Media-Kanäle zu verbreiten oder bei (virtuellen) Speed-Datings den potenziellen Fachkräftenachwuchs direkt anzusprechen? Wie sieht es mit Bildungspartnerschaften mit Schulen, der Entsendung von Ausbildungsbotschaftern oder Betriebspraktika aus?

Was Sie auch planen, wir stehen mit unseren Produkten und Dienstleistungen an Ihrer Seite.