Pfadnavigation

Industriemeister Mechatronik

Ziel der Prüfung

Ziel der Prüfung ist der Nachweis der Qualifikation zum Geprüften Industriemeister/zur Geprüften Industriemeisterin - Fachrichtung Mechatronik und damit die Befähigung:

  1. in Betrieben unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit sowie in unterschiedlichen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen und
  2. sich auf verändernde mechatronische Systeme, auf sich verändernde Strukturen der Arbeitsorganisation und auf neue Methoden der Organisationsentwicklung, der Personalführung und -entwicklung flexibel einzustellen sowie den technisch-organisatorischen Wandel im Betrieb mitzugestalten.

Geprüfte Industriemeister – Fachrichtung Mechatronik sind qualifiziert, in den betrieblichen Funktionsfeldern „Maschinen-/Anlagenbau und -betrieb“, „Montage und Inbetriebnahme“ sowie „Betriebserhaltung und Service“ handlungsspezifische Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Sie sind befähigt und befugt, Aufgaben der betrieblichen Aus- und Weiterbildung wahrzunehmen.

Exklusiv Angebot für IHK-Lehrgänge

Per Mausklick können Sie mit über 350 Lernstandkontrollen-Fragen Ihr Wissen zeit- und ortsunabhängig via Internet trainieren oder testen. Da alle Fragen automatisch ausgewertet werden, erhalten Sie sofort ein Feedback und das rechtzeitig vor der Prüfung! Ein weiterer Vorteil: Alle Fragen können Sie flexibel und zeitlich unbefristet für die Gesamtlaufzeit Ihres IHK-Lehrgangs nutzen. Weitere Infos und eine Demo können Sie hier aufrufen.

Industriemeister - Fachrichtung Mechatronik

Über das Weiterbildungs-Informations-System WIS finden Sie Lehrgangsangebote zahlreicher Bildungsanbieter und auch Ihrer IHK, die auf diese Prüfung vorbereiten.

Prüfungskalender

Dank unseres Prüfungskalenders wissen Sie genau, wann und wo Ihre nächste IHK-Prüfung stattfindet.

Informationen für Prüfungsteilnehmende


Zusatzdateien, Aktualisierungen und Ergänzungen