Pfadnavigation

Der "neue" Betriebswirt ab 2020: Ein internationaler Abschluss

Absolventen, die sich ab dem 24. Dezember 2020 zur Betriebswirte-Prüfung angemeldet haben, können dank der aktualisierten Prüfungsverordnung vom 18.12.20 künftig den neuen ergänzenden Titel “Master Professional in Business Management nach dem Berufsbildungsgesetz” führen.

Der aktualisierte Abschluss zum IHK-Betriebswirt:in löst den bisherigen IHK-Abschluss ab 2024 ab. Auf dem "neuen" Zeugnis stehen fortan beide Titel, der englische und der deutsche. Hier haben Sie die Wahl: Die Abschlussbezeichnungen können zusammen oder auch getrennt verwendet werden. Weitere Informationen zur aktualisierten Prüfungsordnung finden Sie im DIHK-Bildungs-GmbH Shop.

Einem Masterabschluss gleichwertig

Der Betriebswirt IHK ist einer der höchsten betriebswirtschaftlichen Abschlüsse, den Sie mithilfe einer Fortbildung erwerben können. Er steht auf einer Stufe mit dem Master. Für Kaufleute oder Fachwirt:innen ist die Fortbildung zum Betriebswirt:in IHK somit eine hervorragende Möglichkeit, ein Unternehmen kaufmännisch zu leiten.

Was machen IHK-geprüfte Betriebswirte und Betriebswirtinnen?

Als IHK-geprüfter Betriebswirt oder als Betriebswirtin stellen Sie sich den betriebswirtschaftlichen Herausforderungen eines Unternehmens. Mit Ihrer analytischen Denkweise und einem ausgereiften Methodensets entwickeln Sie unternehmerisch kompetente, zielgerichtete und verantwortungsvolle Lösungen.