Pfadnavigation

Ausbildereignung – Schlüsselfaktor der dualen Berufsbildung

Qualifiziertes Ausbildungspersonal nimmt im System der dualen Berufsbildung eine Schlüsselrolle ein – sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Mit ihren fachlichen, vor allem aber auch didaktischen Kenntnissen sind die Ausbilderinnen und Ausbilder die entscheidende Stellschraube, um angehende Fachkräfte nach deutschen Qualitätskriterien zu qualifizieren. Die qualitätsgesicherte "Ausbildung der Ausbilder" ist Voraussetzung, um duale Berufsbildung nach deutschen Standards in den Mitgliedsunternehmen Ihrer Gastländer zu fördern.

AdA-International

Weltweit Ausbilder:innen qualifizieren

© alvarez/E+/Getty Images

AdA – International in zwei Qualitätskategorien

Im weltweiten Netzwerk der AHKs und Delegationen sind Voraussetzungen und Anforderungen an und für die Ausbildung der Ausbilderinnen und Ausbilder unterschiedlich. Daher stellen wir Ihnen gemäß der DIHK-Qualitätskriterien zur dualen Berufsbildung im Ausland eine Basis- und eine Vollversion zur Verfügung:

  • Mit der AdA-International Basisversion wird das geschulte Ausbildungspersonal nach der Qualitätskategorie "Lokale duale Berufsbildung nach deutschem Vorbild (B)" zertifiziert;
  • In der AdA-International – Vollversion wird die Ausbildereignung nach der DIHK-Qualitätskategorie "Deutsche duale Berufsbildung im Ausland (A)" angestrebt.

Fachlich und didaktisch geprüfte Lehrgangsmaterialien sind das A und O für Ihr Trainerteam, aber natürlich auch für künftigen Ausbilderinnen und Ausbilder. Unsere kostenfreien Curricula für Ihre Trainerinnen und Trainer, die in deutscher und englischer Sprache erhältlich sind, verschaffen einen Überblick über den Lernstoff und geben wertvolle Tipps zur Wissensvermittlung. Die Lehrgangsmaterialien für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen selbstverständlich sowohl für die Basis- als auch für die Vollversion zur Verfügung: Sie sind in deutscher Sprache verfasst und bieten Ihnen so die Gelegenheit, in der landesprachlichen Übersetzung auf kulturelle Besonderheiten und Anforderungen Ihres Gastlandes einzugehen. Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte Katharina Wirtz.

Nicht immer sind Präsenzschulungen der künftigen Ausbilderinnen und Ausbilder möglich – dies gilt nicht nur in Pandemiezeiten. Unser Live-Online Konzept für die Basisversion der Ausbilderqualifizierung bietet Ihnen eine attraktive Alternative: Vorbereitende Hinweise, detaillierte Ablaufpläne und Foliensätze für zehn Live-Online-Trainings bilden das Gesamtgerüst der AdA-International Basisversion digital ab. Nach der landesprachlichen Anpassung der in deutscher Sprache verfassten Foliensätze können Ihre Trainerinnen und Trainer mit der "Ausbildung der Ausbilder" starten. Voraussetzung für diesen innovativen Qualifizierungsweg ist die Nutzung eines virtuellen Klassenraums und einer Lernplattform. Dieses Konzept passt genau zu Ihren Bedürfnissen? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt! Wenden Sie sich dazu bitte an Stephan Langer.

Die AdA-Prüfungsverordnungen für die Basis- wie für die Vollversion sichern den einheitlichen Qualitätsstandard der Ausbilderausbildung. Mit unseren Prüfungssätzen für den schriftlichen Teil der Prüfungen, die exakt die Anforderungen der AdA-Prüfungsverordnungen abbilden, sind Sie bei der Umsetzung dieses Qualitätsstandards auf der sicheren Seite. Zugleich entlasten Sie Ihr Prüfungsteam, das sich so auf die Organisation der mündlichen Prüfung vor Ort konzentrieren kann.
Ein attraktives Angebot, das Ihre Vorbereitungen deutlich vereinfachen kann? Über Ablauf und Konditionen informiert Sie gerne Maximilian Klingen.

International agierende Unternehmen wollen international einheitliche Ausbildungsstandards und Ausbilder:innen, die ganz nach Bedarf an verschiedenen Standorten eingesetzt werden können. Diese besondere AHK-DIHK-Ausbilderqualität stellen Sie über die AHK-DIHK-Zertifizierung sicher, ein wichtiger Mehrwert für Unternehmen und zukünftige Ausbilder:innen in einer globalisierten Wirtschaft.

Ihr Ansprechpartner für dieses Thema ist Steffen G. Bayer im DIHK e.V.