Pfadnavigation

Allgemeine Infos

In dem von Expertinnen und Experten entwickelten bundeseinheitlichen Zertifikatslehrgang können Interessenten aus Lebensmittelproduktion, Gastronomie und Handel ihr Wissen über das HACCP-Konzept vertiefen und fundierte Informationen für ihr Unternehmen generieren.

Die Spezialistin beziehungsweise der Spezialist für Hygienemanagement (IHK) verfügt über detaillierte Fachkenntnisse aus den Bereichen Lebensmittelkunde, Prozess-, Personal- und Lagerhygiene, Lebensmittelrecht, Abfallmanagement, Reinigung und Desinfektion sowie HACCP. Dieses Spezialistenwissen bringt sie oder er in das Unternehmen ein und kann somit auch der gesetzlichen Pflicht zur Dokumentation der Lebensmittelhygienenachkommen. Zudem schont die Spezialistin beziehungsweise der Spezialist für Hygienemanagement (IHK) aufgrund seines verantwortungsvollen Umgangs mit Lebensmitteln Ressourcen und spart damit Kosten ein.
 

Das IHK-Zertifikatstraining besteht aus 11 Modulen (Trainingsbausteinen) mit 43 Lehrstunden in der Präsenzphase inklusive Abschlusstest und 13 Lehrstunden als Projektarbeit plus Präsentation. Der Gesamtumfang beträgt 56 Lehrstunden.
 

Dieses Konzept ist jetzt auch im Online-Shop (www.dihk-bildung.shop) digital und als Printversion verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter: IQ-Team@wb.dihk.de