Pfadnavigation

Betrieb von Kläranlagen in der Textilindustrie (AHK)

Allgemeine Infos

Die Abwässer der Textilproduktion enthalten zahlreiche, zum Teil biologisch sehr schwer abbaubare Chemikalien. Umso wichtiger ist ihre Reinigung vor der Rückführung in Gewässer.

Die erfolgreichen Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs haben sich die notwendigen Kenntnisse über die grundlegenden Arbeits- und Qualitätsprozesse in Industriekläranlagen angeeignet. Neben theoretischen und praktischen Grundkenntnissen wird ein Überblick über die gesetzlichen und technischen Randbedingungen der täglichen Arbeit vermittelt. Die Absolventen können diese anschließend effizienter und sicherer ausführen.

Das AHK-Trainingskonzept wurde entwickelt unter der Federführung der Deutsch-Indischen Handelskammer (AHK Indien), Pune, in Zusammenarbeit mit aqua consult Ingenieur GmbH, Hannover, BVS – Bayerische Verwaltungsschule, München, DIHK-Bildungs- GmbH, Bonn, DWA/Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., Hennef, Festo Didactic SE, Esslingen a. N., GWP – German Water Partnership e. V., Berlin, ISWA, Stuttgart, KUHN GmbH Technische Anlagen, Höp.ngen, TU Berlin, Institut für Bauingenieurwesen/Technischer Umweltschutz, Berlin.

  1. Zielgruppe

    Fachkräfte, Technische Mitarbeiter

  2. Typ

    Zertifikatslehrgang im Gesamtumfang von 62 Unterrichtsstunden

  3. Abschluss

    AHK-Zertifikat

IHK Kompetenz Plus

Mehr zur Weiterbildung und weitere Informationen zu diesem Zertifikatslehrgang in Ihrer Nähe auf Kompetenz Plus

Hinweise

Lehrgangskonzept ausschließlich für AHKs.

Der Nutzen des Trainings

Für Unternehmen:

  • Effizienzsteigerung – Kostenreduzierung und Energieeinsparung
  • Erhöhte Arbeitssicherheit – weniger Unfälle
  • Rechtssicherheit – verbesserte Wasserqualität für Einleitung in Fluss und Gewässer
  • Umweltschutz – Qualitätssicherung ISO 9001/14000

Für Teilnehmer:

  • Sicherheit im operativen Betrieb von Kläranlagen
  • Wartung und Instandhaltungsprozesse eigenständig durchführen
  • Arbeitssicherheit – eigener Schutz vor Unfällen und Krankheiten
  • Besser qualifiziert mit AHK-Zertifikat

Kontakt

Stöber
Marlene Stöber Projektreferentin
62

Unterrichtsstunden bis zu Ihrem AHK-Zertifikat

GemeinsamWeiterbilden