Pfadnavigation

BAV-Spezialist (IHK)

Allgemeine Infos

Neben gesetzlicher Rente und privater Vorsorge steigt der Stellenwert der betrieblichen Altersversorgung sowohl bei Arbeitgebern wie auch bei Arbeitnehmern und Gewerkschaften beständig.

Arbeitgeber sind gesetzlich zwar nicht verpflichtet, eine betriebliche Altersversorgung anzubieten, müssen aber auf Verlangen ihrer Arbeitnehmer eine betriebliche Altersversorgung in Form der Entgeltumwandlung umsetzen. Unternehmen sind also gut beraten, Vorschläge zu unterbreiten und die Belegschaft darüber zu informieren, welche Form der betrieblichen Altersversorgung im Unternehmen möglich ist.

 

Der bundeseinheitliche Zertifikatslehrgang „BAV-Spezialist (IHK)" und der weiterführende Lehrgang „Senior BAV-Spezialist (IHK)" richten sich an Unternehmensmitarbeiter (Beschäftigte in betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen) sowie Mitarbeiter von Versorgungsträgern und Anbieter von Dienstleistungen zur betrieblichen Altersversorgung. Interessenten, die an dem IHK-Zertifikatslehrgang „BAV-Spezialist (IHK)" erfolgreich teilgenommen haben, können den weiterführenden Lehrgang „Senior BAV-Spezialist (IHK)" absolvieren.

Die Lehrgangsabsolventen sind befähigt, eine passende betriebliche Altersversorgung im Unternehmen einzurichten bzw. Kunden fachlich sicher und kompetent die richtige betriebliche Altersversorgung zu empfehlen. Der Zertifikatslehrgang vermittelt allen Vertrags- und Verhandlungspartnern das erforderliche Fachwissen für einen produktiven Umgang mit der betrieblichen Altersversorgung.

 

Das Konzept ist jetzt im Online-Shop (www.dihk-bildung.shop) digital und als Printversion verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter: IQ-Team@wb.dihk.de

  1. Zielgruppe

    Fachkräfte, Fachwirte, Kaufmännische Mitarbeiter, Unternehmer

  2. Typ

    Zertifikatslehrgang im Gesamtumfang von 125 Unterrichtsstunden

  3. Abschluss

    IHK-Zertifikat

IHK Kompetenz Plus

Mehr zur Weiterbildung und weitere Informationen zu diesem Zertifikatslehrgang in Ihrer Nähe auf Kompetenz Plus

Federführer / Hersteller

IHK Rhein-Neckar (Mannheim)

Kontakt

Stöber
Marlene Stöber Projektreferentin
125

Unterrichtsstunden bis zu Ihrem IHK-Zertifikat

GemeinsamWeiterbilden