Pfadnavigation

Azubi in der Industrie 4.0

Azubi in der Industrie 4.0 (IHK)

Die Digitalisierung bzw. Industrie 4.0 stellt die berufliche Ausbildung vor neue Herausforderungen. Fachkräfte von morgen müssen in der Lage sein, neue Technologien zu bedienen und diese einzusetzen. Um für die Wirtschaft von morgen bereit zu sein, müssen die Auszubildenden frühzeitig sensibilisieren und qualifizieren werden. Dadurch können sie eine Akzeptanz für digitale Technologien aufbauen sowie den Umgang mit vernetzten Systemen erlernen.

Damit Auszubildende für diese neuen Herausforderungen von Anfang an gut gerüstet sind, hat ein Team von Experten aus Praxis und Wissenschaft unter Federführung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar gemeinsam mit der DIHK-Bildungs-GmbH und weiteren Partnern das Konzept „Azubi für Industrie 4.0 (IHK)“ entwickelt.

ISA-Logo

IHK Kompetenz Plus

Über die IHK-Weiterbildungs-Suchassistenz (ISA) finden Sie Informationen zum Zertifikatslehrgang.

Sie können sich über ISA direkt zu Lehrgängen in Ihrer Nähe anmelden.

Kontakt

Stöber
Marlene Stöber Projektreferentin
64

Unterrichtsstunden bis zu Ihrem IHK-Zertifikat