Augmented Reality - Datenschutz

Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Augmented Reality Anwendung zum Kurs ‚Elements of AI‘

Wir freuen uns, dass Sie mehr über künstliche Intelligenz lernen möchten: Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Wir verpflichten uns daher, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre Daten vertraulich und entsprechend der geltenden Datenschutzgesetze zu behandeln. Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuches dieser Webseite und der Nutzung der enthaltenen Augmented Reality Anwendung erfasst und für welche Zwecke diese genutzt werden.

I. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung und wer ist der Datenschutzbeauftragte?

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne des Artikel 4 Ziffer 7 DS-GVO ist:
DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung gGmbH
Holbeinstr. 13-15
53175 Bonn
Telefon: +49/ 228-6205101
datenschutz@wb.dihk.de

2. Datenschutzbeauftragter
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbH
Rechtsanwalt Boris Reibach
Adenauerallee 136
53113 Bonn
Kontakt: https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html oder info@scheja-partner.de

II. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Anonymisierte oder statistische Daten, bei denen ein Bezug zu deiner Person nicht oder nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft hergestellt werden könnte, sind keine personenbezogenen Daten.

III. Welche Daten werden von uns erhoben und verarbeitet?

1. Datenverarbeitungen beim Aufruf der Webseite und vor dem Starten der Anwendung

Bevor Sie die Anwendung nutzen können, müssen Sie die Webseite www.dihk-bildungs-gmbh-virtuell.de aufrufen. Dies können Sie entweder erreichen, indem Sie mit Ihrem Endgerät einen QR-Code abscannen, um Zugriff auf die Anwendung zu erhalten oder indem Sie die Webseite direkt besuchen. Eine Datenverarbeitung findet im Voraus noch nicht statt. Sobald Sie die Website aufgerufen haben, verarbeiten wir Ihre Daten über Session Cookies (siehe Ziffer 4. a) und mit Ihrer Einwilligung auch über Third - Party Cookies zu Analysezwecken (siehe Ziffer 4. b).

Sobald Sie auf unsere Website gelangt sind, muss vor dem Start der Anwendung des Weiteren geprüft werden, ob Ihr Gerät für die Kommunikation mit dem Kumpel startklar ist. Im Zuge des Tests wird ein Soundcheck vorgenommen, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Kumpel auch hören können.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, um sicherzustellen, dass die Anwendung inklusive seiner Funktionen und Inhalte fehlerfrei genutzt werden kann. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erreichung der vorbenannten Zwecke.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine anderweitige Rechtgrundlage greift Die IP - Adressen werden unmittelbar nach der Übertragung und Standortzuordnung anonymisiert, bevor sie gespeichert werden. Die weiteren Daten werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.

2. Datenverarbeitung während der Nutzung der Anwendung

Bei der Nutzung der Anwendung verarbeiten wir Ihre Daten wie folgt:

a) Anzeige des Kumpels in Ihrem Kamera - Bild

Wir verarbeiten die Bildaufnahmen Ihres Endgerätes, um die Position, Rotation und Skalierung der virtuellen Objekte (z.B. der Kumpel) zu bestimmen und diese passend zur Umgebung darzustellen. Nur so können wir erreichen, dass die virtuellen Objekte in die reale Umgebung eingebettet werden und Ihr neuer Kumpel im Bild erscheint, um Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten künstlicher Intelligenz vorzustellen.

Hierzu benötigen wir Zugriff auf Ihre Kamera und die von Ihnen getätigten Aufzeichnungen in Echtzeit. Eine Speicherung der Aufzeichnungen findet nicht statt. Die Verarbeitung erfolgt allein auf Ihrem Endgerät.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Bildaufnahmen ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ohne die Bereitstellung des Zugriffs auf Ihre Kamera können wir Ihren Kumpel jedoch nicht auf Ihrem Endgerät anzeigen. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

b) Darstellung der Kursangebote

Ihr Kumpel stellt Ihnen im Rahmen der Anwendung verschiedene Module Künstlicher Intelligenz vor, die im Rahmen der Online - Weiterbildung „Elements of AI“ besucht werden können. Hierzu müssen Sie über die verschiedenen 3D Objekte in Ihrem Kamerabild fahren und diese antippen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die IP-Adressen werden unmittelbar nach der Übertragung und Standortzuordnung anonymisiert, bevor sie gespeichert werden. Die weiteren Daten werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.

3. Teilnahme am Kurs

Soweit Sie an der Online - Weiterbildung „Elements of AI“ teilnehmen möchten, können Sie über einen Link in der Anwendung die Website „elementsofai“ erreichen. Wenn Sie dem bereitgestellten Link folgen, werden beim Besuch der Website „elementsofai“ Nutzerdaten durch Reaktor Innovations Oy von Ihnen erfasst. Wir sind nicht für die auf dieser Website erfolgende Datenverarbeitung verantwortlich. Für die Verarbeitung dieser Daten beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise des Webseitenbetreibers.

4. Cookies

Im Rahmen unserer Anwendung setzen wir Cookies ein, die für die Nutzung unseres Angebots erforderlich sind und um unsere Angebote optimieren zu können. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern.

a) Session Cookies

Wir setzten Session Cookies ein, die für die Nutzung der Anwendung zwingend erforderlich sind. Hierbei verarbeiten wir Ihre IP-Adressen, Geräte- und Softwareinformationen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Beendigung der Sitzung anonymisiert und zur kontinuierlichen Verbesserung der angebotenen Funktionalität und Sicherheit genutzt.

b) Third – Party Cookies

Überdies setzen wir auch die Webanalysedienst - Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“) ein. Wenn Sie der Nutzung von Matomo zustimmen, wird ebenfalls ein Cookie eingesetzt, welches dazu dient, Ihre Einwilligung festzuhalten. Über die Software verarbeiten wir folgende Daten:

  • IP-Adressen,
  • Ortsschätzung anhand der IP-Adresse (Land, Region und Ort); ein genauer Standort wird dabei nicht ermittelt,
  • Gerätedaten (Gerätetyp, -modell, -marke),
  • Softwaredaten (Betriebssystem, Browser).

Diese Daten verarbeiten wir, um die Reichweite unseres Angebots zu messen. Nach der unmittelbar nach der Erhebung erfolgten Ortsschätzung wird die IP-Adresse anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dann nicht mehr möglich. Die Daten werden nach 180 Tagen gelöscht.

Die mit der Matomo - Technologie erhobenen Daten werden ausschließlich auf den Servern unseres Auftragsverarbeiters (World of VR GmbH) verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten, insbesondere an Matomo erfolgt nicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Sie können die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

Ich möchte nicht, dass meine Daten verarbeitet werden.

IV. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die Speicherdauer personenbezogener Daten können Sie dem jeweiligen Abschnitt zur Datenverarbeitung entnehmen. Zusätzlich gilt generell: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Soweit vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich nach deren Ablauf.

V. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens haben nur die Personen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die diesen für die unter III genannten Zwecke benötigen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb der DIHK weiter, wenn dies zur für die Zurverfügungstellung des Dienstes erfolgt, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür deine Einwilligung vorliegt. Externe Empfänger können Auftragsverarbeiter sein, wie externe Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung.

Sofern wir uns im bei der Datenverarbeitung Auftragnehmern bedienen, sind diese vertraglich verpflichtet, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und entsprechend unseren Weisungen sorgfältig mit Ihren Daten umzugehen und diese weder zu eigenen Zwecken zu verwenden noch sie an Dritte weiterzugeben.

VI. Ist eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland beabsichtigt?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich innerhalb der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. Eine Übermittlung in ein Drittland erfolgt nicht.

VII. Welche Betroffenenrechte haben Sie?

Als betroffene Person haben Sie nach der DSGVO die folgenden Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:

Auskunft: Sie haben hast das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten.

Berichtigung: Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.

Löschung: In bestimmten Fällen können Sie – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns -soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird.

Datenübertragbarkeit: Sollten Sie Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass diese an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Widerspruchsrecht
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht


Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Ihr Kontakt zu uns und die Ausübung Ihrer Rechte: Sie können sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an datenschutz@wb.dihk.de oder postalisch an die oben unter Ziffer I. 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Stand: 10.12.2020

GemeinsamZukunftGestalten