Pfadnavigation

Corona-Selbsttests in Unternehmen begleiten

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes zum 24. November 2021 gilt die 3G-Regel nun unter anderem auch für den Arbeitsplatz. Mitarbeitende müssen vor Arbeitsbeginn nachweisen geimpft, genesen oder getestet zu sein.

Eine Möglichkeit der 3G-Regel nachzukommen ist es, einen begleiteten Selbsttest im Unternehmen durchzuführen. Die begleitende Person hat dabei die Aufgabe sicherzustellen, dass die Corona-Selbsttests zuverlässig durchgeführt und korrekt angewendet werden. Daher wünschen sich viele Unternehmen, dass Mitarbeitende des eigenen Unternehmens den übrigen Beschäftigten helfend und motivierend zur Seite stehen können.

Einstündiges Kurzwebinar

inklusive begleitender Materialien zum Download/per E-Mail.

  1. Grundlagen verstehen: Welche organisatorischen Voraussetzungen sind zu erfüllen? Wie ist der Ablauf?
  2. Selbsttests begleiten: Wie erkennen Sie die korrekte/inkorrekte Durchführung? Wie reagieren Sie bei Komplikationen?
  3. Folgehandlungen initiieren: Was ist bei positiven Testergebnissen zu tun?

*** Wichtiger Hinweis ***
Dieses Webinar vermittelt, wie die Durchführung von Corona-Selbsttests im Unternehmen sachgerecht begleitet werden kann. Die korrekte Verwendung sog. medizinischer Antigen-Schnelltests auf Sars-CoV-2 bei anderen Menschen, wofür ein entsprechendes Zertifikat benötigt wird, ist nicht Gegenstand der Qualifizierung.

Anmeldungen können direkt über das Online-Buchungsportal der DIHK-Bildungs-gGmbH erfolgen (Registrierung erforderlich).