Pfadnavigation

Ausbildung der Ausbilder - IHK Prüfung

Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung AEVO von 2009
Ausbildung der Ausbilder

Ausbilder erklärt die Bedienung einer Maschine

© industrieblick/Ausbildung/Adobe Stock

Ausbilder und Ausbilderinnen haben für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nachzuweisen.

Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst nach der Ausbilder-Eignungsverordnung die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken,
  • Ausbildung durchführen und
  • Ausbildung abschließen.

Themenseite im Shop

Weitere Tipps zur Prüfungsvorbereitung und einen Überblick über das Lernmaterial erhalten Sie auf unserer Themenseite zur AEVO-Prüfung in unserem Shop.

Ausbildung der Ausbilder

Über das Weiterbildungs-Informations-System WIS finden Sie Lehrgangsangebote zahlreicher Bildungsanbieter und auch Ihrer IHK, die auf diese Prüfung vorbereiten.

Prüfungskalender

Dank unseres Prüfungskalenders wissen Sie genau, wann und wo Ihre nächste IHK-Prüfung stattfindet.

Informationen für Prüfungsteilnehmende


PC-Prüfung

Die Prüfung Ausbildung der Ausbilder (AEVO) wird von vielen IHKs auch am PC geprüft. Weitere Informationen zur PC-Prüfung sowie einen Link zu einer Testprüfung finden Sie hier.

Sie sind Interessiert einen Lehrgang zu buchen. Ihre IHK bietet neben anderen Bildungsanbietern Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung an. Über das Weiterbildungsinformationssystem WIS finden Sie sicher einen Lehrgang in Ihrer Nähe.